Einen Bart wachsen lassen

Den Bart wachsen lassen heißt – nicht mehr rasieren. Und hört sich an nach „Länger Schlafen am Morgen“. Fast nichts ist leichter als das.

Einen dichten und gleichmäßigen Bart wachsen lassen

Voraussetzung für einen gepflegten Bart ist ein dichter und gleichmäßiger Wuchs deines Barthaares. Übrigens hilft häufiges Rasieren nicht, das Bartwachstum voranzutreiben.

Falls die Dichte des Barthaares (noch) nicht reicht, es gibt gute Zukunftsaussichten: Die Stärke der Bartbehaarung nimmt nämlich mit dem Alter zu. Also falls der Bart in jungen Jahren noch nicht dicht genug ist, kannst du dir einige Jahre später vielleicht doch noch einen Bart wachsen lassen.

Die Bartform solltest du passend zu deiner Gesichtform und Bartdichte auswählen.

Aber erstmal heißt es warten und den Bart wachsen lassen. Das Barthaar wächst pro Tag zwischen 0,3 bis 0,5 mm. Das ergibt pro Monat etwa einen Zentimeter Bartlänge mehr.
Je nachdem, was du vorhast, kannst du nun selbst errechnen, wie lange du warten möchtest.
Eventuell sogar Jahre, falls du in die Nähe des längsten gemessenen Bartes kommen willst. Hans Langseth schaffte es auf 5,33 Meter Bartlänge!

Während dein Bart wächst

Es kann sein, dass deine eventuell wilde und ungepflegte Erscheinung (wild sprießender Bart) nicht verträglich ist mit deiner beruflichen Tätigkeit. Dann solltest du besser im Urlaub den Bart wachsen lassen.
Und du kannst die Stellen schon mal regelmäßig rasieren, an denen du ohnehin keinen Bart wachsen lassen willst (zum Beispiel die Wangen und am Hals). Damit sorgst du schon zu Beginn für einen gepflegten Eindruck.

Eines Tages wirst du ein unangenehmes Jucken im Gesicht verspüren: Ja, dein Bart kratzt gegen die Gesichtshaut! Kein Grund, gleich zum Rasierer zu greifen. Ein paar Tropfen Bartöl (Reklame) machen deinen Bart geschmeidiger und weicher.


Beliebte Bartöle bei Amazon (Reklame)

Pflege deinen Bart regelmäßig

Hat der Bart die gewünschte Länge erreicht, trimme und stutze ihn regelmäßig (Reklame) und  pflege ihn mit Bartöl (Reklame).
„Länger Schlafen an Morgen“ ist dann allerdings wieder vorbei.

Beliebte Bartschneider bei Amazon (Reklame)

Alles was du brauchst, um dir einen Bart wachsen zu lassen

Hier nochmal zusammengefasst die wichtigsten Bartpflege-Produkte:

  • Damit der frische Bart nicht so piekst und kratzt, benötigst du ziemlich schnell ein Bartöl.
  • Um den Bart in Form zu bringen, ist ein Bartschneider sehr hilfreich.
  • Trimmer- und Scheröle sorgen dafür, dass der Bartschneider immer gut arbeitet.

Weitere hilfreiche Utensilien für die Bartpflege sind:

Reklame
Eine kurze, aber ungemein pointierte Anleitung wie Mann sich einen Bart stehen lässt: Basics Typen Style Pflege.

Eine kurze, aber ungemein pointierte Anleitung wie Mann sich einen Bart stehen lässt: Basics Typen Style Pflege.
von Carl-Johan Gadd, Gustaf Wollin (Gebundene Ausgabe)

Preis: EUR 14,95
61 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 1,39
3.8 von 5 Sternen (3 Bewertungen)

Bei Amazon kaufen
(Visited 44.180 times, 10 visits today)